Der erste Italiener in Lübeck - Wie alles begann

Lesen sie nachfolgend etwas zu unserer Geschichte - von 1969 bis heute ... 

Mein Vater, Giuseppe Ferrante Bannera, eröffnete 1969 seine erste Kneipe in Lübeck in der Ziegelstraße. Nach zwei Jahren 1971 eröffnete er das erste italienische Restaurant "Alte Mühle" in Lübeck und brachte somit die Pizza in unsere Hansestadt. 

 

1975 ging er in die Mühlenstraße mit "Da Peppino". 1978 wurde er dann in der Marlesgrube in der "Alten Mühle" von seinen Stammgästen besucht und von neuen Gästen kennen und lieben gelernt. 

 

Ein Jahr später, 1979 ging er mit seiner Frau nach Travemünde in die Vorderreihe und war dort unter dem Namen "La Sicilia" Anlaufstelle für viele Travemünder, Lübecker und Hamburger. 

 

Genau zehn Jahre später, 1989, sollte es wieder zurück in seine geliebte Stadt Lübeck gehen und so suchte er eine besondere Bleibe für seine Familie. Seit dem sind wir in der Großen Petersgrube 10 im 800 Jahre alten Altstadthaus im Herzen der Lübecker Innenstadt. 

 

Im Dezember 2006 übernahm ich, Flavia Ferrante Bannera, die Geschäftsführung und führe als Inhaberin die Tradition meines Vaters fort.